„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“
(Albert Einstein (1949) zugeschriebenes Zitat)

Wir haben zum Ziel, die Artenvielfalt von Pflanzen und Kleinlebewesen durch das Anlegen von Blühwiesen und Insektenwänden in unserer Gemeinde und den Nachbarorten zu erhalten und zu erweitern.

Auf einem Grundstück, das uns die Gemeinde Timmendorfer Strand mit einem Nutzungsvertrag zur Verfügung gestellt hat, haben wir begonnen, zum Schutz der wild lebenden Bienen und weiteren bestäubenden Insekten zu arbeiten und entsprechende Stauden und Pflanzen einzusetzen.

Frei nach Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“

Mit Informationsveranstaltungen und Beratungen ist geplant, die auf dem Gelände entwickelten Maßnahmen zum Bienenschutz und zur Naturbewahrung in die Gemeinde, umliegende Gärten und Parks zu übertragen.

Werden Sie Mitglied mit einem Basis-Betrag von 12,00 Euro und / oder nehmen Sie aktiv an unseren Arbeiten teil. Sie können sich entscheiden!  „Passive“ Mitgliedschaften sind ebenfalls möglich. Wir freuen uns, wenn Sie mithelfen möchten. Informationen dazu erhalten Sie auch auf unseren monatlichen Treffen oder Sie melden sich zu einer unserer Führungen an.